Startseite
    Das bin ich
    Hintergründe
    Werke des Monats
    Verschenke ein Gedicht
    Bilder
    Meine Werke
    Umweltgedichte
    Sternengedichte
    Naturgedichte
    Kleinigkeiten?
    Liebesgedichte
    Fabeln
    Leseproben
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/joegerlach

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wolkenreiter

Traumverlorener Blick
im Himmelsblau ertrunken
zarter Schwingen
sanftes Streichen über`m Blütenmeer
Um mich herum
die Welt in Frieden und versunken
aufzieht
eine helle Wolke aus der Ferne her

Duftend warm
des Sommers Lüfte stehen stille fast
meine Träume hingegen
ungestüm sie fliehen
Und während der Leib
ist hingestreckt in süßer Rast
wünscht sich mein Geist
er könnte mit der Wolke ziehen

Himmelan würde ich
schweben im gleißenden Licht
zög stille
über die dämmernden Landschaften fort
Was auf Erden mich bewegte
es rührte mich nicht
- ja gar glaubte ich fast
nie sei ich gewesen dort !


(aus "Und Morgen fang ich an zu leben", R.G.Fischer Verlag,
1990)
5.4.06 22:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung