Startseite
    Das bin ich
    Hintergründe
    Werke des Monats
    Verschenke ein Gedicht
    Bilder
    Meine Werke
    Umweltgedichte
    Sternengedichte
    Naturgedichte
    Kleinigkeiten?
    Liebesgedichte
    Fabeln
    Leseproben
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/joegerlach

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Werke des Monats

Wenn`s doch nicht so schwierig wär

Schweben möcht ich
immerzu auf Wolken
leuchtenden Auges
den Sonnenuntergang verfolgen

in hinreißenden
Träumen zerfließen
im kleinen und gerade
auch den Alltag genießen

nicht grübeln
über meines Daseins Sinn
einfach leben und
mich freuen, daß ich noch bin

kurz, ich möcht
an jedem Tag so leben
als wär mir nicht
ein einziger mehr gegeben
4.5.06 21:36


Werbung


Spiegel und Wunsch

Einen Freund zu haben
bedeutet mir zu wissen
was ich an mir habe
aber auch was mir fehlt

Ein Freund
ist ein Stück
ICH SELBST, WIE ICH BIN
jedoch
auch ein Stück
ICH SELBST, WIE ICH GERNE WÄRE
4.5.06 21:33


Ein anderes

Wohl der Anspruch zwar
frei sein zu wollen ... um jeden Preis
aber alles läuft doch
wie auf Schienen und bloß im Kreis

Weiter, weiter leben
Unsterblichkeit ... sehnlichst erhofft
Frust jedoch
Langeweile, öder Alltag denkbar oft

Selten der Blick hinweg
über dessen graue Mauern
und wenn:
auf befremdend Neues nur
auf Gefahren, die lauern

und nicht auf all die Möglichkeiten
die doch gegeben
welche in sich bergen
strömend pulsierendes Leben

Nur Mut zu betreten
wegabseits unberührte Räume
Mensch sag, was hindert dich
an der Erfüllung Deiner Träume?
4.5.06 21:30





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung